Pfarrbrief download

Pfarrbriefe

Pfarrbrief download
Pfarrbrief abonnieren
 
 

Willkommen

auf der Seite des Dekanats Terlan - Mölten

Hier informieren wir Sie über Neuigkeiten aus dem Dekanat Terlan-Mölten und Sie können Wissenswertes rund um die Pfarreien Terlan, Vilpian, Siebeneich, Andrian, Nals, Mölten, Flaas und Vöran nachlesen.
123456789
Seite

Ein Tag der Firmlinge und Paten

Ein Tag der Firmlinge und Paten

Einen gemeinsamen Tag haben Firmlinge 2018 aus dem Dekanat Terlan-Mölten mit deren Paten in Jungscharhaus in Nobels am Samstag, 3. Februar verbracht.
Damit kamen die Paten einem der wichtigsten Anliegen der Firmlinge nach, die sich vor allem wünschen, dass ein Pate Zeit für sie haben soll.
Über 100 Teilnehmer aus allen Pfarreien des Dekanats, Andrian, Flaas, Mölten, Nals, Terlan, Vilpian, Vöran, Siebeneich, sowie aus Gargazon nahmen daran teil.
 

Sternsingen in Andrian am 05.Januar 2018

Sternsingen in Andrian am 05.Januar 2018

So wie jedes Jahr Anfang Januar, waren auch heuer wieder die Sternsinger in Andrian unterwegs, um Spenden für Kinder zu sammeln, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens geboren sind.
Am 05. Januar 2018, gegen 9:00 Uhr, sind in Andrian 3 Gruppen zu je 4 Sternsinger gestartet, um Spenden für Hilfsprojekte in aller Welt zu sammeln, die bedürftige Kinder im sozialen, pastoralen und bildenden Bereich unterstützen und ihnen dadurch ein würdiges Leben ermöglichen. Jede der drei Gruppen wurde von 1 bis 2 Jungscharleitern/innen begleitet.
Sie erfreuten die Andrianer mit ihrem Gesang und verteilten geweihte Kreide, mit welcher „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus) und die Jahreszahl, 20-C+M+B-18, an die Haustüre geschrieben werden kann. Mancherorts gingen ihnen die Menschen entgegen, um ihrem Gesang zu lauschen, die geweihte Kreide entgegen zu nehmen und ihre Spende in die Box zu geben.
Zu Mittag waren die Sternsinger und ihre Begleiter bei drei Müttern zum Essen eingeladen. Am Ende, gegen 16:00 Uhr konnten sie sich über eine insgesamte Spende von € 4.037,43 erfreuen, die vielen bedürftigen Kindern das Leben erleichtern und ein Lächeln auf ihren Lippen zaubern wird.

Feier der Ehejubelpaare am 3. Advent 2017 in Andrian

Feier der Ehejubelpaare am 3. Advent 2017 in Andrian

Am Vorabend des 3. Adventsonntages kam Mons. Josef Matzneller, ehemaliger Generalvikar der Diözese nach Andrian, um mit den Andrianer Ehejubelpaaren und der gesamten Pfarrgemeinde von Andrian in der Pfarrkirche zum Hl. Valentin den Gottesdienst zu zelebrieren und zu feiern.
So wie jedes Jahr feiern am Sonntag „Gaudete“ auch heuer wieder die Andrianer Jubelpaare mit, also jene Ehepaare, die in diesem Jahr ein „rundes“ Hochzeitsjubiläum hatten. „Freut euch“ war der Leitgedanke, der sich durch die ganze Feier zog.
Mons. Josef Matzneller, ging in seiner Predigt auf die Lesung aus dem Thessalonicherbrief ein. Dort zeigt uns Paulus sechs Schritte, die wir als Christen tun sollen, damit wir ohne Tadel seien, wenn der Herr kommt. Er wandte sich an die Jubelpaare und sprach von Höhen und Tiefen in einer Ehe, die gemeinsam erlebt und überwunden wurden, von Liebe, gegenseitigem Verständnis und Vertrauen.
17 Jubelpaare waren zum Gottesdienst gekommen, der von Liesl Gruber, der stellvertretenden Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates, vorbereitet worden war. Sie hatte auch Kerzen bereitgestellt, die nach der Segnung durch Hochwürden. Matzneller an die Jubelpaare verteilt wurden.
Der Andrianer Kirchenchor unter der Leitung von Christian Barbieri trug mit vierstimmigen Liedern und Adventgesängen zur freudigen Stimmung bei.
Anschließend gab es noch einen kleinen abendlichen Umtrunk im Pfarrsaal, mit Tee, Brötchen, Wein und Gebäck, liebevoll hergerichtet von Liesl Gruber mit Unterstützung einiger Kolleginnen und Kollegen vom Pfarrgemeinderat.
Der Pfarrgemeinderat bedankt sich bei Liesl Gruber für ihren unermüdlichen und selbstlosen Einsatz bei der gesamten Organisation der Jubelfeier von der Einladung der Ehejubelpaare, der Gestaltung des Gottesdienstes bis hin zur Vorbereitung des Umtrunks.
Der Pfarrgemeinderat Andrian

Friedhofseinweihung in Andrian mit Bischof Ivo Muser . . . => Bildgalerie

Friedhofseinweihung in Andrian mit Bischof Ivo Muser . . . => Bildgalerie

Den Beginn des neuen Kirchenjahres, am 1. Adventsonntag, den 3. Dezember 2017 feierte Bischof Ivo Muser in der Pfarrkirche von Andrian mit einem festlichen Rorate. Der Kirchenchor unter der Leitung von Christian Barbieri gestaltete den Gottesdienst mit festlichen Gesängen mit.
Bischof Ivo ging in seiner Predigt auf das Evangelium des Tages ein und mahnte zur Wachsamkeit. Jeder Tag unseres Lebens sollte so gelebt werden können, als ob es der letzte sei. „Denn niemand weiß, wann der Herr kommt“.
Nach dem Gottesdienst zog Bischof Ivo mit der ganzen Gemeinde hinauf zum Friedhof, der kürzlich erweitert worden war. Architekt Dietmar Hafner hatte in Zusammenarbeit mit dem Friedhofskomitee die sehr notwendige Vergrößerung des Andrianer Friedhofs geplant und durchgeführt.
Bischof Ivo segnete in einer schlichten Feier, umrahmt von der Musikkappelle Andrian, das neue Gräber- und Urnenfeld. Er betonte, dass der Friedhof ein wichtiger Ort der Ruhe und der Besinnung sei. Auch sei er ein Ort des Trostes und der Erinnerung an diejenigen, die uns vorausgegangen sind.
Bürgermeister Roland Danay, Landesrat Arnold Schuler und Architekt Dietmar Hafner hielten in ihren Festreden Rückschau auf die Bauarbeiten und fanden geeignete Worte zur Segnung des erweiterten Friedhofes.
Im Anschluss an die Feier war die ganze Festgemeinde eingeladen zu einem köstlichen Umtrunk im Mehrzwecksaal der Gemeinde.
Möge der erweiterte Friedhof wie bisher Ort des Gedenkens und des Trostes sein, für uns, die wir den entscheidenden Schritt in unser Leben bei Gott noch vor uns haben!

Halbrundes Jubiläum für Richard Sullmann!

Halbrundes Jubiläum für Richard Sullmann!

Die diesjährige Erntedankfeier der Pfarrgemeinde Nals am Sonntag, 5. November 2017 stand unter einem besonderen Zeichen: Neben dem Einbringen einer guten Ernte feierte man nämlich auch noch ein „halbrundes“ Jubiläum: Und zwar das 55. Priesterjubiläum unseres Seelsorgers Richard Sullmann, der im April 1962 in der Heilig-Kreuz-Kirche von Oberlana zum Priester geweiht worden war. Aus diesem Grund hatte der Pfarrgemeinderat in Kooperation mit anderen Verbänden und Gruppen eine etwas feierlichere Erntedankmesse vorbereitet.

Sie begann mit dem Einzug des Jubilars, begleitet von der Volkstanzgruppe Nals und dem Pfarrgemeinderat von Nals vorbei am Spalier der Schützen von Nals und Andrian in die Pfarrkirche, wo er nach einer kurzen Begrüßung durch den Pfarrgemeinderatspräsidenten zusammen mit Dekan Seppl Leiter das Hochamt feierte. PGR und Bäuerinnen sorgten für die inhaltliche Gestaltung der Messfeier, Kirchenchor und Kinderchor umrahmten sie musikalisch. Im Anschluss an den Gottesdienst bedankte sich Pfarrgemeinderatspräsident Matthias Ebner bei Seelsorger Richard Sullmann herzlich für die vielen Jahre des aufopferungsvollen Dienstes an unserer Pfarrgemeinde und wünschte ihm noch viele weitere gesunde Jahre. Als kleines Zeichen wurden unserem Seelsorger ein Obstkorb und ein Abonnement für die Vereinigten Bühnen Bozen überreicht. Ein besonderer Dank wurde auch der langjährigen „guten Fee“ des Widums, Frau Liese Kier ausgesprochen, welche von PGR-Vizepräsidentin Isolde Geier einen Blumenstrauß überreicht bekam.

Nach dem Gottesdienst wurde die Feier im Hof der Kellereigenossenschaft Nals fortgesetzt. Dort führte die Volkstanzgruppe Nals zwei traditionsreiche Tänze auf, ehe Bürgermeister Ludwig Busetti seine Ansprache hielt, in der er die Beliebtheit und die Hilfsbereitschaft von Richard Sullmann hervorhob. Im Namen der gesamten Dorfbevölkerung sprach Busetti dem Seelsorger großen Dank aus. Beim anschließenden Umtrunk – organisiert von der Nalser Ortsgruppe der Südtiroler Bauernjugend in Zusammenarbeit mit dem Pfarrgemeinderat – ließen die Anwesenden den Vormittag noch gesellig ausklingen.

In Erinnerung an Joseph Brunner-Obermais + 20.11.2017

In Erinnerung an Joseph Brunner-Obermais + 20.11.2017

Er entwarf und bearbeitete in den Jahren 2001/2002 die Elemente des Altarraumes der Pfarrkirche Vilpian.
123456789
Seite

Pfarrbrief abonnieren

* Pflichtfelder

Vor Kurzem verstorben

Klicken Sie auf das Bild, um das Andenkenbild zu sehen
Alois Pichler
Alois Pichler
Alois Pichler
10.07.2018, Andrian
Barbara Zanchetta geb. Lageder
Barbara Zanchetta geb. Lageder
Barbara Zanchetta geb. Lageder
06.07.2018, Andrian
Alice Fantoli ved. Miorelli
Alice Fantoli ved. Miorelli
Alice Fantoli ved. Miorelli
06.07.2018, Vilpian
Alle Verstorbenen
top
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ich stimme zu Mehr Informationen