Andrian

Pfarrei zum Heiligen Valentin

12345
Seite

Neuigkeiten aus der Pfarrei Andrian

Sternsingeraktion 2022

Sternsingeraktion 2022

An die 5.000 Kinder und Jugendliche sind jedes Jahr in Südtirol unterwegs, um Spenden für andere Kinder zu sammeln – für Kinder, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.
Ganz unter dem Motto „Sternsingen, aber sicher“ konnte dieses Jahr ein „normales“ Sternsingen organisiert und unter Einhaltung der Regeln von Haus zu Haus gezogen werden. So brachten die Sternsinger auch in Zeiten der Corona-Pandemie etwas Normalität in die Häuser, da sich viele Bewohner:innen jährlich sehr über den Besuch der Sternsingergruppen freuen, die Segenswünsche und den Weihrauch erhalten und die Spenden geben konnten. Außerdem ist die Aktion Sternsingen auch und gerade in dieser Zeit wichtig, denn die Länder des Globalen Südens trifft die Corona-Pandemie besonders hart und die Spendengelder sind notwendig.
 
Unterstützung der Kinder in Rumänien
Mit einem Teil der Spendengelder werden dieses Jahr Porjekte in Rummänien finanziert. Da das monatliche Einkommen der Bevölkerung niedrig ist, tun sich gar einige Familien schwer, ihren Kindern ein unbeschwertes Leben zu bieten. Den Kindern und den Familien wird durch Bildung und Betreuung eine neue Zukunfstperspektive geboten.
 
Ein großer Dank geht an die Kinder und Jugendlichen, welche von Haus zu Haus ziehen, deren Begleiter und vor allem an die Spender. Es konnten in Andrian 4.509,34 € an Spendengeldern gesammelt werden.

Sternsingeraktion 2021

Sternsingeraktion 2021

Diese Spendenaktion war wegen der Corona-Krise sicherlich eine besondere. Kreativität wurde gefragt und eine alternative Durchführung war auch trotz Corona-Pandemie möglich – immer unter Einhaltung sämtlicher Sicherheitsmaßnahmen.
 
Gerade dieses Jahr war es sehr wichtig, die Sternsinger-Aktion durchzuführen und den Partnern im globalen Süden die dringend notwendige Hilfe und Unterstützung zu gewährleisten. Die Kinder in diesen Ländern sind von der Pandemie besonders hart getroffen und brauchen unsere Hilfe dringender denn je.
Wir danken den Jungscharleitern und deren Familienangehörigen die, die befüllten Säckchen mit Kreide, Weihrauch und Kohle im Dorf in den Briefkästen verteilt haben.
Da kein persönlicher Kontakt möglich war, war die Dorfbevölkerung aufgerufen, die Spenden in den aufgestellten Spendenboxen, per Überweisung auf das Spendenkonto oder bei der Messe am Dreikönigstag abzugeben.
Ein großer Dank an alle Spender, es sind 2.949,61€ an Spenden eingegangen. Trotz der Umstände ein sehr respektables Ergebnis.

Erstkommunion am 27.09.2020 in Andrian

Erstkommunion am 27.09.2020 in Andrian

Lange haben wir darauf gewartet und uns vorbereitet - nun war es soweit und wir freuten uns sehr.
Wir feierten gemeinsam das Fest am Sonntag, 27.09.2020.
Einzug mit der Musikkapelle zum Festgottesdienst, welcher um 10:15 Uhr bei schönem Wetter im Freien begann.

Bischofsbesuch in Andrian

Bischofsbesuch in Andrian

Heute war ein besonderer Tag für die Gemeinde Andrian, denn Bischof Ivo Muser war zu Besuch.
 
Am Morgen um 08:45 ging es los, wir Ministranten und die Seelsorger machten mit dem Bischof einen Einzug in die Kirche.
Begleitet wurden wir von den Abordnungen der Musikkapelle und den Schützen.Es war eine festliche Messe mit dem Kirchenchor und den Bläsern der Musikkapelle Andrian.

Statt der Predigt wurden dem Bischof drei Fragen gestellt. Dabei war der Bischof sehr volksnah und hat unter anderem auch uns Ministranten für unseren Dienst gelobt, und die Eltern motiviert Vorbilder für die Kinder zu sein, den Glauben zu leben.

Zum Abschluss des Gottesdienstes wurden Lisl Thurner Gruber, Josef Frei und Baron Paul Kripp vom Bischof zu den Pfarrbeauftragten ernannt.
 
Zum Schluss wurden alle noch in das Vereinshaus eingeladen, wo die Bäuerinnen zum Umtrunk hergerichtet haben, und die Böhmische der Musikkapelle für Stimmung sorgte.
Dort konnten wir alle mit dem Bischof „ratschen“.
 
Wir Ministranten danken für das schöne Erlebnis.
 

Sternsingeraktion 2020

Sternsingeraktion 2020

Für den guten Zweck zogen wieder 5.000 Kinder landesweit als Sternsingerinnen und Sternsinger von Haus zu Haus. Zwischen Weihnachten und Dreikönig überbrachten sie ihre Glücks- und Segenswünsche und sammelten Spenden. Die Katholische Jungschar Südtirols unterstützt mit den Spendengeldern über 100 Projekte weltweit.

Auch dieses Jahr haben sich in Andrian wieder einige Kinder gemeldet und bereit erklärt als Sternsinger am 03.01. unterwegs zu sein. Somit konnten drei Gruppen die Segenswünsche überbringen. Seit Wochen bereiteten sich die Gruppen darauf vor, lernten die Lieder und probierten die königlichen Gewänder an. Unterstützt und begleitet wurden sie von den Jungscharleitern, diese füllten die Säckchen mit Kreide, Weihrauch und Kohle.

Es ist immer wieder eine Freude zu sehen, mit wieviel Überzeugung und Begeisterung die Kinder ihre Aufgabe bewältigen. Ein herzliches Dankeschön gilt den Verantwortlichen der Jungschar Andrian, welche jedes Jahr diese Aktion so erfolgreich organisieren, den Familien welche zu Mittag für die Verpflegung sorgen und vor allem der Bevölkerung, welche auch dieses Jahr zu einem Spendenerlös in Höhe von 4.213,35€ beigetragen hat. Ein besonderer Dank geht an die zwei jungen Mädchen, welche aufgrund von Krankmeldungen, am Tag vorher kurzfristig eingesprungen sind.

Unterstützte Projekte in Ecuador
Zwei der über 100 Projekte, die von der Aktion Sternsingen unterstützt werden, liegen in Ecuador. Im Dorf Puerto Murialdo werden mit einem Teil der Gelder bestehende Klassenräume der Schule „U.E.F. Padre Ricardo Nardi“ renoviert, da das Schulgebäude baufällig ist. Außerdem reichen die Klassenräume nicht mehr aus, weshalb der Bau neuer Räume finanziert wird. Die Schule „Escuela Especial – Mons. Maximiliano Spiller“ in der Stadt Tena ermöglicht Kindern mit Beeinträchtigung eine Schulbildung. Mit der Spende der Aktion Sternsingen wird der Ankauf von didaktischem und geeignetem Lehrmaterial unterstützt.

Schön, dass ihr da seid

Schön, dass ihr da seid

Heute ist ein besonderer Tag, für unsere Pfarrgemeinde und für Markus Hafner und Felix Mitterer. Die beiden Jungs haben sich dazu entschlossen, die Minigruppe zu verstärken und mit Seelsorger Richard Sullmann haben sie sich auf diese Aufgabe vorbereitet. Für die Ministrantengruppe ist es wichtig, dass sich immer wieder jüngere Kinder in dieses Amt einführen lassen, weil die älteren irgendwann andere Aufgaben übernehmen und nicht mehr für diesen Dienst zur Verfügung stehen. Die Ministranten erfüllen einen wichtigen und wertvollen Dienst für unsere Pfarrgemeinde. Mit dem Mitwirken jedes einzelnen von euch wächst die Feierlichkeit und die Lebendigkeit jeder Messe um ein großes Stück. Die älteren Ministranten weisen die Jüngeren in ihre Pflichten ein, sie helfen einander und unterstützen sich. Die Ministranten sind innerhalb unserer Gemeinde eine wichtige Gemeinschaft.
 
12345
Seite

Pfarrbrief abonnieren

* Pflichtfelder

Vor Kurzem verstorben

Klicken Sie auf das Bild, um das Andenkenbild zu sehen
Lorenz Alois Unterkofler
Lorenz Alois Unterkofler
Lorenz Alois Unterkofler
11.01.2023, Andrian
Giuseppe Doná
Giuseppe Doná
Giuseppe Doná
04.11.2022, Andrian
Karl Profanter
Karl Profanter
Karl Profanter
01.11.2022, Andrian
Alle Verstorbenen
top