Pfarrei Terlan

Maria Himmelfahrt

123456789101112
Seite

Neuigkeiten aus der Pfarrei Terlan

Neue Aufgabe für Paolo Renner

Neue Aufgabe für Paolo Renner

Diözesanbischof Ivo Muser hat Paolo Renner mit 1. September  zum Pfarradministrator von Jenesien und Afing ernannt. „In Absprache mit unserem Dekan Seppl Leiter habe ich diesen klar befristeten Auftrag angenommen und werde deswegen bis Ende August 2024 nur am 3. und am 5. Sonntag im Monat sowie an allen Festtagen in unserer Seelsorgeeinheit Gottesdienste feiern können. Ich werde aber weiterhin in Andrian wohnen und an Werktagen für verschiedene Belange zur Verfügung stehen,“ schreibt Paolo Renner in einer Mitteilung an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Seelsorgeeinheit Etschtal-Tschöggelberg. 
 
 
 

Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch!


Die Pfarrei Terlan hat eine neue Leiterin bzw. einen neuen Leiter für Wort-Gottes-Feiern. Martina Leitner Troger und Sascha Krautwald haben kürzlich die entsprechende Ausbildung
an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Brixen abgeschlossen. Insgesamt haben 22 Frauen und 12 Männer aus der ganzen Diözese den Kurs besucht. Sie haben sich seit Herbst 2022 zu 16 Kurstagen an der Hochschule in Brixen getroffen.

Sonnenenergie für Olame

Sonnenenergie für Olame

Der Pfarrgemeinderat hat sich auch in diesem Jahr am Umweltfestival Terlan beteiligt und dabei das Projekt „Sonnenenergie für Olame“ vorgestellt (im Bild v. l. die freiwillige Mitarbeiterin Renate Verdross, Gisela Hein aus Brixen, Koordinatorin des Projektes, sowie die beiden Pfarrgemeinderatsmitglieder Martina Rainer und Stephanie Eyrl). Olame ist eine Krankenstation in Mushekere, einem kleinen Dorf im Osten der Demokratischen Republik Kongo (Afrika). Mit der Errichtung von Solarzellen sollen verschiedene Bereiche der Krankenstation mit Strom versorgt werden.  Beim Umweltfestival konnten 500 Euro gesammelt werden, zudem haben die Gartenfrauen Terlan die an ihrem Stand gesammelten freiwilligen Spenden in Höhe von 450 Euro für das Projekt zur Verfügung gestellt. Die Spendensumme von insgesamt 950 Euro wurde von privaten Spendern in Anlehnung an das 1100-Jahr-Jubiläum dann noch auf 1100 Euro aufgerundet. Der Pfarrgemeinderat bedankt sich herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern für  die großzügige Unterstützung!
 

Dank an Gartenfrauen

Dank an Gartenfrauen

Ein großer Dank geht an die Gartenfrauen Terlan. Sie haben zum Abschluss des Umweltfestivals dem Pfarrgemeinderat sämtliche Spenden, die sie an ihrem Stand für die Ausgabe von Pflanzen erhalten haben, für das Projekt „Sonnenenergie für Olame“ zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank für die großzügige Spende in Höhe von 450 Euro!

Traditionelle 1.-Mai-Prozession

Traditionelle 1.-Mai-Prozession

Die Wettervorhersagen waren zwar nicht die besten, der Regen blieb aber aus und die Bittprozession am 1. Mai  konnte in Terlan wie gewohnt abgehalten werden. Traditionsgemäß wurde für eine gute Witterung und eine gute Ernte, aber auch für die Kirche, die Gesellschaft und für den Frieden gebetet. An vier Stationen wurden Abschnitte aus dem Evangelium der vier Evangelisten vorgetragen. Einer der Höhepunkt war der feierliche Wettersegen. Durch das Mitwirken der Musikkapelle, der Freiwilligen Feuerwehr, der Bergknappen und der Fahnenträger war die Prozession wieder ein beeindruckendes und feierliches Glaubenszeugnis.

Gregorianischer Gesang

Gregorianischer Gesang

Viel Zuspruch fand ein Konzert des Chores „Haec Dies“ aus Alba, das am Sonntag, 16. April, in der Pfarrkirche von Terlan stattfand. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Gregorianischer Gesang: ein Weg zum Paradies“. Chorleiter Prof. Ezio Aimasso  ergänzte die musikalischen Ausführungen mit wertvollen Informationen zum Gregorianischen Gesang.     
 
123456789101112
Seite

Pfarrbrief abonnieren

* Pflichtfelder

Vor Kurzem verstorben

Klicken Sie auf das Bild, um das Andenkenbild zu sehen
Luis Aufderklamm
Luis Aufderklamm
Luis Aufderklamm
25.11.2023, Terlan
Carmen Sanin
Carmen Sanin
Carmen Sanin
03.11.2023, Terlan
Alle Verstorbenen
top