Pfarrei Terlan

Maria Himmelfahrt

123456789
Seite

Neuigkeiten aus der Pfarrei Terlan

Ziele und Akzente

Ziele und Akzente

Der Pfarrgemeinderat von Terlan  hat  in mehreren Sitzungen daran gearbeitet, die Ziele und die Tätigkeitsschwerpunkte der kommenden Monate festzulegen. Unterstützt wurde er dabei von Reinhard Demetz, dem Leiter des diözesanen Seelsorgeamtes. Dabei wurde in den Blick genommen, was bereits vorhanden ist und wo noch Handlungsbedarf besteht. In Arbeitsgruppen wurden Ideen für neue Initiativen und Akzente gesammelt. Unter anderem hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich die Ausarbeitung eines liturgischen Jahreskalenders zum Ziel gesetzt hat. Auch werden derzeit einige Aktionen geplant.

Weihe, Gebet und Glockengeläut: Krieg in der Ukraine:

Weihe, Gebet und Glockengeläut: Krieg in der Ukraine:

Papst Franziskus hat am Freitag, 25. März, die Ukraine und Russland der Gottesmutter Maria geweiht.

In der Diözese Bozen-Brixen haben zu diesem Anlass am Freitag um 12 Uhr in allen Kirchen die Glocken für fünf Minuten geläutet und die Gläubigen waren eingeladen, den Engel des Herrn zu beten.
 
 

 

Bauarbeiten im Widum

Bauarbeiten im Widum

Im vergangenen Dezember wurde im Widum der Pfarrei Terlan mit Umbauarbeiten begonnen. Mit dem Einbau eines Aufzuges und weiteren Baumaßnahmen soll die Pfarrwohnung behindertengerecht gestaltet werden. Vom Umbauprojekt, das in Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalschutz erfolgt, sind die Fassade des Hauses sowie die Fenster  nicht betroffen.  Die Arbeiten sollen im kommenden Sommer  abgeschlossen werden.

Festgottesdienst mit dem Bischof

Festgottesdienst mit dem Bischof

Mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche Terlan hat Bischof Ivo Muser am Sonntag, 6. Februar, seine Pastoralvisite in der Seelsorgeeinheit  Etschtal-Tschögglberg beendet, die bereits vor zwei Jahren begonnen hatte und coronabedingt immer wieder unterbrochen werden musste. Der Bischof dankte im Rahmen des Festgottesdienst all jenen, die dafür Sorge tragen, dass die kirchliche Gemeinschaft lebendig bleibt. Nach dem Gottesdienst, der vom Pfarrchor musikalisch mitgestaltet wurde, gab es auf dem Dorfplatz die Möglichkeit der persönlichen Begegnung, des Gesprächs und Austausches mit dem Bischof, die von vielen Gläubigen genutzt wurde.

Seelsorgeeinheit Etschtal-Tschögglberg errichtet

Seelsorgeeinheit Etschtal-Tschögglberg errichtet

Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes wurde von Bischof Ivo Muser in Mölten die Seelsorgeeinheit Etschtal-Tschögglberg offiziell errichtet. Die Pfarreien Terlan, Siebeneich, Andrian, Nals und Vilpian bildeten seit 2015 die Seelsorgeeinheit Mittleres Etschtal. Mit einem eigenen Dekret hat Bischof Muser mit Wirkung vom 23. Jänner die Erweiterung der Seelsorgeeinheit um die Pfarreien Mölten, Flaas, und Vöran verfügt. Parallel dazu ist auch die Umbenennung in Seelsorgeeinheit Etschtal-Tschögglberg erfolgt.

Austausch mit dem Bischof

Austausch mit dem Bischof

Vor wenigen Tagen wurde die Pastoralvisite von Bischof Ivo Muser in der Seelsorgeeinheit Etschtal-Tschögglberg fortgesetzt, die aufgrund der coronabedingten Situation im Jahre 2020 nicht abgeschlossen werden konnte. In Terlan fand dazu als Auftakt im Pfarrheim eine Begegnung des Bischofs mit Gläubigen italienischer Muttersprache statt.  Die Gemeinschaft sei in Terlan zwar klein, aber „präsent“, sagte der Bischof einleitend. Er rief dazu auf, Sorgen, Herausforderungen, Anliegen und auch Kritik offen zur Sprache zu bringen. Die beiden italienischsprachigen Vertreterinnen im Pfarrgemeinderat, Vizepräsidentin Laura Cagol und Laura Milizia, werteten das einstündige Treffen als „interessanten und wertvollen Austausch“.
123456789
Seite

Pfarrbrief abonnieren

* Pflichtfelder

Vor Kurzem verstorben

Klicken Sie auf das Bild, um das Andenkenbild zu sehen
Ferdinand Marini
Ferdinand Marini
Ferdinand Marini
25.08.2022, Terlan
Marianne Gratl
Marianne Gratl
Marianne Gratl
24.07.2022, Terlan
Alle Verstorbenen
top
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ich stimme zu Mehr Informationen