Pfarrbrief download

Pfarrbriefe

Pfarrbrief download
Pfarrbrief abonnieren
 
 

Willkommen

auf der Seite des Dekanats Terlan - Mölten

Hier informieren wir Sie über Neuigkeiten aus dem Dekanat Terlan-Mölten und Sie können Wissenswertes rund um die Pfarreien Terlan, Vilpian, Siebeneich, Andrian, Nals, Mölten, Flaas und Vöran nachlesen.
12 ... 121314
Seite

Gedenktag des hl. Aloisius von Gonzaga am 21. Juni

Gedenktag des hl. Aloisius von Gonzaga am 21. Juni

Heiliger Aloisius, du Schutzpatron der katholischen und studierenden Jugend, bitte für uns.

Der heilige Aloisius wird als Pestpatron verehrt.

12. Sonntag im Jahreskreis

12. Sonntag im Jahreskreis

Jesus sagte zu ihnen: 
"Warum habt ihr solche Angst?"

Er sagt es auch zu uns. 

Lange Nacht der Kirchen in der Nalser Pfarrkirche

Lange Nacht der Kirchen in der Nalser Pfarrkirche

Zur Freude der Pfarrgemeinde Nals konnte heuer endlich wieder die „Lange Nacht der Kirchen“ abgehalten werden. Deshalb hat sich die Kinder- und Jugendgruppe im Katechese-Ausschuss mit der Katholischen Jungschar Nals und dem Jugenddienst Mittleres Etschtal zusammengesetzt, um sich ein Programm für einen spannenden und unterhaltsamen Abend auszudenken. Das Thema der Langen Nacht der Kirchen stand in Nals unter dem Bibelspruch „Eher geht ein Kamel durch das Nadelöhr, als dass ein Reicher in das Reich Gottes gelangt.“

Beim feierlichen Gottesdienst mit Seelsorger Richard Sullmann, mit musikalischer Mitgestaltung durch den Jugendchor aus St. Pauls, konnte bereits im Predigtdialog eingehend auf das Gleichnis eingegangen werden. Inspiriert durch das Gleichnis aus der Bibel wurden sechs Stationen von den drei Organisatoren aufgestellt. Jugendliche, Firmlinge, Senioren und Eltern folgten der Einladung zum Mitmachen. Sie mussten beispielsweise einen Parcours mit einem Kinderlastwagen durchlaufen, eine Perle im Wüstensand suchen, Memorys zusammenfügen, knifflige Fragen beantworten, die Tasche mit wichtigen Utensilien für eine Nacht in der Wüste einpacken, einen Bastelkasten schütteln und Dinge richtig einordnen und Fehler im Vergleich von Zeichnungen finden. Mit Eifer, Spaß und Freude wurden bis in die späten Abendstunden alle Angebote im Gotteshaus, in der Sakristei und außerhalb der Kirche wahrgenommen. Zum Abschluss erhielt jeder Teilnehmer eine Packung Kekse mit einem Bibelspruch und dem Versprechen uns auch nächstes Jahr bei der „Langen Nacht der Kirchen“ wiederzusehen.

IG

Lange Nacht der Kirchen

Lange Nacht der Kirchen

Die Lange Nacht der Kirchen hat nach einem Jahr coronabedingter Pause diesmal wieder zahlreiche Interessierte in die Terlaner Pfarrkirche gelockt. Für diese Veranstaltung haben der Pfarrgemeinderat, die Jungschargruppe, der  Jugenddienst und junge Mütter ein buntes Programm zusammengestellt, das alle – von Jung bis Alt – angesprochen hat.

Die lange Nacht der Kirchen startete mit einem Krabbelgottesdienst, beim dem die jungen Kirchenbesucher selbst am Bau einer kunterbunten Kirche Hand anlegen durften. Anschließend lud die Jungschargruppe zur Kinder-Fahrzeugsegnung auf den Dorfplatz ein. Dekan Seppl Leiter erklärte den zahlreichen Kindern, dass neben der Pflege der rasanten Kinder-Fahrzeuge auch Gottes Schutz beim Radeln, Rollen, Skaten usw. nicht fehlen dürfe.

Musikalischer Höhepunkt der Langen Nacht der Kirchen war ein Abendkonzert mit Maurizio Bertoncello an der Orgel, Christian Bertoncello am Violoncello, der Fagottistin Miriam Kofler und mit dem spanischen Kontrabassisten Jon Mikel Martínez Valgañón, die auf ihren Instrumenten Werke von Johannes Brahms, Wolfgang Amadeus Mozart, Georg Böhm, Francesco Geminiani und Antonio Vivaldi zur Aufführung brachten.

Nach dem Konzert stand ein Vortrag von Prof. Paolo Renner, Präsident des Instituts De Pace Fidei für Friede, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung, auf dem Programm. Er sprach zum Thema „Mensch und Tier: von der Bibel zur Biodiversität“.

Letzter Programmpunkt bei der Langen Nacht der Kirchen war die Erlangung des Glaubensführerscheins, wobei anhand von Bibelstellen Gedankenanstöße gegeben wurde, um verschiedene Lebenssituationen mit Situationen im Straßenverkehr zu vergleichen.
 

Informationen zum neuen Firmweg

Informationen zum neuen Firmweg

In den letzten Wochen haben sich in den einzelnen Pfarreien der Seelsorgeeinheit ET Gruppen gebildet, welche die Jugendlichen auf dem Weg hin zur Firmung begleiten. Deshalb werden/wurden in nächster Zeit die betreffenden Familien bzw. Jugendlichen von den einzelnen Gruppen kontaktiert, um in einen ersten Austausch mit ihnen zu treten. Koordiniert wird dieser Prozess von der Pastoralassistentin der Seelsorgeeinheit ET, Frau Krimhild Pöhl, die seit Herbst 2020 beauftragt ist, die Gruppen der Kinder- und Jugendpastoral in allen 8 Pfarreien auf dem Weg zur Firmung (Check in Phase, Firmvorbereitung, Firmung) organisatorisch und inhaltlich zu unterstützen. Für evtl. Fragen zum neuen Firmweg wende man sich (abends) an Fr. Pöhl: 3809067555. [In Meran geboren, wohnt sie seit 7 Jahren mit ihrer Familie in Nals. Neben ihrer Tätigkeit als Kindergärtnerin und Leiterin hat sie die Ausbildung zur Firmkatechetin, eine Ausbildung als religiös spirituelle Counselor und nicht zuletzt ein Theologiestudium an der Universität Luzern gemacht.]

Erstkommunion 2020/2021

Erstkommunion 2020/2021

Am Sonntag, 30.05.2021 fand in Terlan die Erstkommunion statt. Die Hl. Messe wurde auf dem Festplatz abgehalten.
Es war eine große Freude endlich, nach doch längerer Vorbereitungzeit (Corona bedingt), dieses Fest zu feiern.
 
12 ... 121314
Seite

Pfarrbrief abonnieren

* Pflichtfelder

Vor Kurzem verstorben

Klicken Sie auf das Bild, um das Andenkenbild zu sehen
Hubert Reich
Hubert Reich
Hubert Reich
30.05.2021, Mölten
Aldo Dalceggio
Aldo Dalceggio
Aldo Dalceggio
29.05.2021, Nals
Karl Unterweger
Karl Unterweger
Karl Unterweger
26.05.2021, Nals
Alle Verstorbenen
top
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ich stimme zu Mehr Informationen