Pfarrbrief download

Pfarrbriefe

Pfarrbrief download
Pfarrbrief abonnieren
 
 

Willkommen

auf der Seite des Dekanats Terlan - Mölten

Hier informieren wir Sie über Neuigkeiten aus dem Dekanat Terlan-Mölten und Sie können Wissenswertes rund um die Pfarreien Terlan, Vilpian, Siebeneich, Andrian, Nals, Mölten, Flaas und Vöran nachlesen.
12 ... 111213
Seite

Erstkommunionkinder der Mutter Gottes anvertraut!

Erstkommunionkinder der Mutter Gottes anvertraut!

Auf dem Marienaltar in der Pfarrkirche von Nals stehen seit dem 12. Mai 17 Gläschen mit verschiedenen Rosen. Diese stehen symbolisch für jene 17 Buben und Mädchen, welche in naher Zukunft zum ersten Mal das Sakrament der Heiligen Eucharistie empfangen werden. Mit dieser Aktion will die Katechesegruppe der Pfarrgemeinde Nals die Kinder mitsamt ihren Eltern und Familien unter den besonderen Schutz der Gottesmutter Maria stellen.

Wer sich diesem Wunsch anschließen und/oder seine eigene Familie und persönlichen Anliegen der Gottesmutter ans Herz legen möchte, der sei hiermit herzlich eingeladen, die täglich um 19.30 Uhr über den Pfarrsender ausgestrahlten Maiandachten mitzufeiern und mitzubeten. ME 

Rita Ladurner - Nals - ist gestorben

Rita Ladurner - Nals - ist gestorben

Am 14. April ist Frau Rita Maira Ladurner, geb. Walzl - Nals -  im 69. Lebensjahr verstorben.

Die Beisetzung der Verstorbenen wird auf unbestimmte Zeit verschoben.

 

 

Erstkommunion 2020

Erstkommunion 2020

Liebe Erstkommunionkinder,
der Sonntag, 26.04.2020 wäre für Euch ein großer wichtiger Tag gewesen.
Die Einladung bleibt. Wir werden das Fest mit Euch feiern.
Jesus ist immer bei Euch, Er ist Euer Freund. Wir begleiten Euch im Gebet und mit guten Gedanken.  Wir freuen uns Euch hoffentlich schon bald wiederzusehen

Mit den besten Wünschen für die kommenden Tage und Wochen grüßen wir Euch und Eure Familien ganz herzlich die Seelsorger und der Pfarrgemeinderat

Zünden wir zu Hause eine Kerze für die Erstkommunikanten an und sprechen ein Gebet.
Wenn wir heuer erst später die Erstkommunion feiern, so sollen die Kinder erfahren, dass wir sie an den heutigen Tag nicht aus dem Blick verlieren und auf diese Art mit ihnen verbunden und bei ihnen sind. Danke

Neue Kirchenfahne am Terlaner Kirchturm

Neue Kirchenfahne am Terlaner Kirchturm

Seit Gründonnerstag weht eine neue Kirchenfahne an der Spitze des Turms der Terlaner Pfarrkirche. Die Anschaffung der 14 x 1,40 m großen, gelb-weißen Fahne war notwendig geworden, weil die alte in die Jahre gekommen und mit der Zeit immer unansehlicher geworden war. Aufgehängt wird die Kirchenfahne in Terlan bei der Feier der Erstkommunion und der Firmung, an Fronleichnam, am Herz Jesu Sonntag und zum Patrozinium der Pfarrkirche am Maria Himmelfahrt. Wie in den anderen Pfarreien in unserer Diözese hing die Kirchenfahne heuer auch von Gründonnerstag bis Ostersonntag am Terlaner Kirchturm. Sie sollte ein sichtbares Zeichen dafür sein, dass die Christen trotz der Coronakrise und den damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen und dem Ausfall zahlreicher Gottesdienste, den Höhepunkt des Kirchenjahres feiern.Der Ankauf der Kirchenfahne wurde durch die beim Pfarrcafé am Kirchtag eingenommenen Spenden finanziert.

Die Hl. Woche mit dem Höhepunkt am Ostersonntag ist das höchste Fest des Kirchenjahres; in diesen Tagen feierten wir das, worauf sich unser aller Glaube stützt: dass der in Jesus Mensch-gewordene Gott arg gelitten hat, aber auferstanden ist. Er ist nicht tot geblieben, das Grab war leer und hat sich vielen als ganz anders Lebendiger gezeigt. Und er ist auch als der ganz anders Lebendige heute noch lebendig und erfahrbar unter uns.

Wenn es uns in diesem Jahr auch nicht möglich war, in der gewohnten Weise und gemeinsam in der Kirche zu feiern und unsere Dankbarkeit und Freude im Mitsingen und Mitbeten zum Ausdruck zu bringen, so fiel dies deswegen nicht aus; viele haben sich – gleichsam als Hauskirche – zuhause in den Familien mit dem Bischof und all den Vielen verbunden gewusst, die über das Radio, das Fernsehen oder Internet die Gottesdienste mitfeierten.
  • Am Beginn des Triduums, am Gründonnerstag, läuteten um 18.00 Uhr für zehn Minuten alle Glocken der Kirchen in unserer Diözese. Dasselbe geschah in der Osternacht um 22.00 Uhr und am Ostersonntag um 12.00 Uhr. Sie verkündeten den Höhepunkt des Kirchenjahres und verbanden uns im Gebet und in der Hoffnung mit Jesus Christus, dem Gekreuzigten und Auferstandenen.
     
  • Die zuhause am Palmsonntag zur Segnung vorbereiteten Ölzweige und die Osterspeisen am Ostersonntag wurden im Rahmen des Gottesdienstes, der über die Medien übertragen wird, gesegnet.
     
  •  Weihwasser wurde zu Ostern nicht verteilt.
     
  • Als ein sichtbares Zeichen, dass wir den Höhepunkt des Kirchenjahres feiern, lud unser Bischof Ivo herzlich ein, vom Nachmittag des Gründonnerstags bis zum Abend des Ostersonntags unsere Kirchen und unsere Häuser zu beflaggen mit den Kirchenfahnen und mit allen anderen Fahnen, die für uns eine Bedeutung haben.
     
  • Als ein kleines aber starkes Zeichen der Verbundenheit aller Menschen in unserer Diözese und in unserem Land wurden - auf Einladung unseres Bischofs Ivo hin -  in der Osternacht - vom 11. auf den 12. April - zahlreiche Kerzen und Lichter zu entzündet und in die Fenster der Wohnungen und Häuser gestellt. Sie haben nach innen und nach außen geleuchtet und das Licht von Ostern verbreiten. Der Bischof hat alle darum gebeten, Gläubige und Nichtgläubige, Christen und Menschen anderer religiöser Bekenntnisse sich an diesem gemeinsamen Entzünden des Osterlichtes zu beteiligen.
     
Unser Bischof stand auch an diesen besonderen Tagen den Gottesdiensten im Dom von Bozen vor. Diese Feiern werden von Radio Grüne Welle ausgestrahlt und auf der Facebookseite von Radio Grüne Welle live im Videostream gezeigt.
Die TV-Sender SDF und Video33 und das Internetportal STOL haben das Signal von RGW übernommen und auf ihren Kanälen ausgestrahlt. Damit konnten die Gläubigen die Gottes­dienste in der ganzen Diözese mitfeiern:

09. April, 20 Uhr: Abendmahlfeier am Gründonnerstag;
10. April, 15 Uhr: Karfreitagsliturgie
11. April, 20 Uhr: Feier der Osternacht;.
12. April, 10 Uhr: Ostergottesdienst (wurde im Hörfunk und Fernsehen von RAI Südtirol übertragen)
13. April, 9 Uhr: Ostermontags-Gottesdienst

Mögen die Feiern an Ostern besonders tief un uns allen nachklingen und unseren Osterglauben festigen und nachhaltig prägen!
       

Abgesagt: Pastoralbesuche in Seelsorgeeinheit Terlan-Mölten

Abgesagt: Pastoralbesuche in Seelsorgeeinheit Terlan-Mölten

Alle geplanten Begegnungen und Eucharistiefeiern im Rahmen des Pastoralbesuches unseres Bischofs sind wegen der einzuhaltenden Schutzbestimmungen gegen das Coronavirus auf unbestimmte Zeit verschoben.
12 ... 111213
Seite

Pfarrbrief abonnieren

* Pflichtfelder

Vor Kurzem verstorben

Klicken Sie auf das Bild, um das Andenkenbild zu sehen
Michael Ladurner
Michael Ladurner
Michael Ladurner
15.05.2020, Vöran
Fridolin Plank
Fridolin Plank
Fridolin Plank
06.05.2020, Vöran
Alle Verstorbenen
top
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ich stimme zu Mehr Informationen