Pfarrei Flaas

Zum Heiligen Sebastian

Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel

Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel

Alle Gläubigen sind am Feiertag, den 15. August um 10.15 Uhr zum Festgottesdienst eingeladen.
Blumen- und Kräutersträuße werden vom Priester gesegnet. Wir glauben daran, mit den Sträußen den Segen für die Gesundheit der Familie und den Schutz vor Gewitter und Unheil mit nach Hause zu bringen.
Der Brauch der Kräutersegnung geht auf die Legende zurück, wonach die Apostel im Sarg Mariens statt ihres Leichnams wohlriechende Blumen fanden.

Kontakt

Kontakt

Pfarrei-Anschrift: Flaas Dorf 4, 39050 Jenesien
E-Mail: pfarrei.flaas@bb44.it

Pfarrseelsorger: Seppl Leiter
Tel.: 0471 257 113
E-Mail: leiter.seppl@cmail.it

Pfarrgemeinderatsmitglieder:
Elisabeth Wieser Vorsitzende und Schriftführerin
E-Mail: elisabeth.flaas@gmail.com

Luzia Lageder Domanegg Stellvertreterin
Karl Timpfler
​Klaus Egger
Martina Mahlknecht Mittelberger

Spenden und Beiträge können auf das Konto der Pfarrei überwiesen werden:
Raiffeisenkasse Bozen: IT26B0826958620000305206952

Steuernummer: 94013530210

Konto betreffend Friedhof FlaasIT48E0808111601000301016202 

hier: geltende Friedhofsordung



 

Gottesdienstzeiten

Freitags wird um 8.30 Uhr ein Gottesdienst gefeiert.
Am 1., 3. und 5. Sonntag des Monats feiern wir eine hl. Messe um 10.15 Uhr.
Am 2. und 4. Sonntag des Monats findet um 8.45 Uhr eine Wortgottesfeier statt.

Gottesdienstzeiten in Südtirol

Neuigkeiten aus der Pfarrei Flaas

Josefa Messner - Andrian - ist verstorben

Josefa Messner - Andrian - ist verstorben

Frau Josefa Messner, geb. Plieger ist am 07.08.2022 im 88. Lebensjahr gestorben.

Der Trauergottesdienst findet am Donnerstag, 11. August um 17,00 Uhr in der Pfarrkirche in Andrian statt.

Patrozinium mit Bischof Ivo in Flaas

Patrozinium mit Bischof Ivo in Flaas

Im Rahmen des Pastoralbesuchs in der zu errichtenden Seelsorgeeinheit Etschtal – Tschögglberg besuchte Bischof Ivo Muser am 22. Jänner die Pfarrei Flaas und feierte mit den Gläubigen das Patrozinium zum hl. Sebastian. Als die Pest schrecklich wütete und großes Elend brachte, wurde die Pfarrkirche von Flaas dem heiligen Sebastian geweiht und somit das Dorf unter seinen Schutz gestellt. Dieser Heilige wird mit Pfeilen dargestellt, die ihn durchbohrt haben. Dadurch wird er auch für unsere heutige Zeit so aktuell. Der Bischof vergleicht nämlich die Angriffe in den sozialen Medien und die auftretende Aggressivität mit Giftpfeilen. Gerade weil sie anonym und aus dem Hinterhalt abgeschossen werden, sind sie so giftig und verletzen tief. Sie zerstören. In einem eindringlichen Appell forderte er die Gläubigen auf, unterschiedliche Meinungen namentlich und in angemessener Form vorzubringen. Weiters legte er der Pfarrgemeinde ans Herz, den Zusammenhalt zu pflegen und sich gemeinsam tatkräftig dafür einzusetzen, dass der Glaube in den Familien und somit im Dorf lebendig bleibt. Obwohl die Feier pandemiebedingt in reduzierter Weise begangen werden musste, war sie von einem festlichen und würdigen Charakter geprägt. Vergelt’s Gott dem Herrn Bischof, dem Chor, der Feuerwehr, dem Bürgermeister Paul Romen, dem Gemeindereferenten Gerhard Hofer, dem Herrn Dekan und allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des Festtages beigetragen haben. Für die Gläubigen der kleinen Pfarrei Flaas sind die Worte des Bischofs Ansporn und Auftrag zugleich, sich für den Erhalt des Glaubens im Dorf tatkräftig einzusetzen. Mit Gottes Beistand wird es gelingen.

Pfarrbrief abonnieren

* Pflichtfelder

Vor Kurzem verstorben

Klicken Sie auf das Bild, um das Andenkenbild zu sehen
Rudolf Zöggeler
Rudolf Zöggeler
Rudolf Zöggeler
28.02.2021, Flaas
Anna Burger geb. Gross
Anna Burger geb. Gross
Anna Burger geb. Gross
24.03.2020, Flaas
Anton Tratter
Anton Tratter
Anton Tratter
20.03.2020, Flaas
Alle Verstorbenen
top
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ich stimme zu Mehr Informationen