Nals

Pfarrei zum Heiligen Ulrich

1234
Seite

Infos & Kontakt

Infos & Kontakt

Auch wenn die heutige Pfarrkirche zum Hl. Ulrich in Nals erst im Jahre 1815 eingeweiht wurde, gehen die Ursprünge einer Kirche wenigstens auf das 12. Jahrhundert zurück. Zur Pfarrei Nals gehört auch das Herz-Jesu-Kirchlein in Untersirmian aus dem Jahre 1843 und das auf das Ende des 12. Jahrhunderts zurückgehende St. Apollonia Kirchlein in Obersirmian.

Einwohneranzahl: 2.019
Pfarrei-Anschrift: Schwanburgerstr. 6, 39010 Nals
Tel.: 0471 257113
E-Mail: pfarre.nals@rolmail.net

Pfarrer: Seppl Leiter
Tel: 0471 257 113
E-Mail: leiter.seppl@cmail.it
Bürostunden in Terlan: Dienstag u. Donnerstag von 09.15 - 11.15 Uhr
Freier Tag: Dienstag Abend - Mittwoch Abend (jeweils gegen 18.00 Uhr)​

Seelsorger: Richard Sullmann
Tel.: 0471 678 721
E-Mail: sullmann.richard@rolmail.net
Bürostunden in Nals: Montag von 09:00 bis 10:00 Uhr
Freitag von 08:00 bis 10:00 Uhr​

Pfarrgemeinderatspräsident: Matthias Ebner
Tel.: 347 23 21 735
E-Mail: ebner.matthias@yahoo.de

Spenden und Beiträge können auf das Konto der Pfarrei überwiesen werden:
Raiffeisenkasse Etschtal: IT26B0826958620000305206952
Steuernummer: 82013310212

Neuigkeiten aus der Pfarrei Nals

Kindergottesdienst in Terlan

Kindergottesdienst in Terlan

„Augen auf! Not sehen und handeln“
am Freitag, 15.11.19 um 18 Uhr in der Pfarrkirche von Terlan
 

Neuer Südteil des Friedhofs feierlich eingeweiht

Neuer Südteil des Friedhofs feierlich eingeweiht

Der diesjährige Allerheiligentag war für die Pfarrgemeinde Nals ein besonderer Feiertag. Der PGR-Präsident Matthias Ebner durfte in der voll besetzten Pfarrkirche nämlich Bischof Ivo Muser als Gast begrüßen. Anlässlich der Segnung des neu erweiterten Friedhofs zelebrierte der Oberhirte der Diözese zusammen mit Dekan Seppl Leiter und Seelsorger Richard Sullmann den Festgottesdienst. Dieser war vom Pfarrgemeinderat vorbereitet und von den Fahnenabordnungen der Nalser Vereine mitgetragen worden. Musikalisch mitgestaltet wurde er vom Nalser Kirchenchor. In seiner Begrüßungsrede ließ Ebner es sich nicht nehmen, einige Dankesworte an den Bischof und die Organisatoren der Feier zu richten. Einen besonderen Dank richtete er an Seelsorger Sullmann, der für den neuen Friedhofsteil ein frisch aufgerichtetes Kreuz gestiftet hatte. Nach der hl. Messe zog Bischof Ivo mit den Vertretern von Pfarrgemeinde- und Gemeinderat über den Friedhof und segnete zusammen mit Dekan Seppl Leiter die bestehenden Gräber.  Am neu erweiterten Südabschnitt des Friedhofs angelangt folgten einige Dankesworte des Bürgermeisters Ludwig Busetti und des Landesrats Arnold Schuler. Anschließend folgte die liturgische Segensfeier, welche vom Kirchenchor und den Bläsern der Bürgerkapelle mitgestaltet wurde. Einen gemütlichen Ausklang fand die Feier schließlich mit einem von der Gemeindeverwaltung ausgerichteten Buffet im Innenhof der Kellerei mit Wein, Brötchen und Krapfen. ME

„Ihr aber, für wen haltet ihr mich?“ Einkehrtag des Nalser Pfarrgemeinderates im Kloster Neustift

„Ihr aber, für wen haltet ihr mich?“ Einkehrtag des Nalser Pfarrgemeinderates im Kloster Neustift

In den synoptischen Evangelien richtet Jesus eine provokante Frage an seine Jünger: „Ihr aber, für wen haltet ihr mich?“ Dass diese Frage auch im Jahre 2019 noch immer aktuell und berechtigt ist stellte der Pfarrgemeinderat von Nals jüngst beim Einkehrtag im Bildungshaus Kloster Neustift fest. Bei der um 9.00 Uhr vormittags beginnenden Veranstaltung stand zunächst ein Impuls-Referat zu Jesus von Nazareth auf dem Programm. In diesem zeichnete Referent Christoph J. Amor ein äußerst interessantes Bild, nämlich jenes eines aneckenden, jungen Erwachsenen, der vor etwa 2000 Jahren seine Mitmenschen mit seinem ungewöhnlichen Auftreten und Verhalten gleichermaßen faszinierte als auch irritierte. Nach einer Kaffeepause lud der Referent zu einer Gesprächsrunde über die persönliche Jesus- (und Gottes-)Beziehung, das gemeinsame Bekennen und Feiern dieses Glaubens und die auffälligen Schwierigkeiten der heutigen Zeit. Um 12.00 Uhr ging es dann zum gemeinsamen Mittagessen in den Speisesaal. Die anschließende Mittagspause nutzte jeder nach Belieben für einen Spaziergang oder die ein- oder andere Besichtigung. Am Nachmittag nutzten die Mitglieder des Pfarrgemeinderates die lockere, ungezwungene Atmosphäre zum Austausch über verschiedene, persönliche Erfahrungen im Umgang mit Kirche und Glauben und suchten nach möglichen „Rezepten“, um den eigenen „Betrieb“ für die Menschen wieder interessanter zu machen. Abgerundet wurde der Nachmittag mit einem feierlichen Abendlob. Anschließend ließ die Gruppe den Einkehrtag im Stiftskeller bei Kuchen und Obst in geselliger Runde ausklingen.                                                                                                                                                                                                                                          
Matthias Ebner 

Tag der Eheleute

Tag der Eheleute

Am letzten Sonntag im März lud der Pfarrgemeinderat von Nals alle Jubelpaare zum „Tag der Eheleute“ in die Pfarrkirche zum Hl. Ulrich ein.
55 Ehepaaren wurde heuer die Einladung zu diesem besonderen Tag persönlich von den Mitgliedern des Pfarrgemeinderates ins Haus gebracht. Jubelpaare ab dem 10. Hochzeitstag und sogar das einzige Paar, welches im heurigen Jahr seit 60 Jahren verheiratet ist, folgten gerne der Einladung.
Am „Tag der Eheleute“ versammelten sich viele Jubelpaare vor dem Haupteingang der Kirche, wo sie von Dekan Seppl Leiter, den Ministranten und den Vertretern des Pfarrgemeinderates herzlich empfangen wurden. Gemeinsam wurde ein sehr schöner Gottesdienst gefeiert, bei dem besonders das Thema „Sich die Hände reichen, die Hand zum Halten nehmen, die Hand zum Versöhnen anbieten“ zum Ausdruck kam und sich wie ein roter Faden durch die Messe zog. Jubelpaare lasen die Lesung, die Fürbitten sowie die Meditation und brachten sich somit auch  aktiv in die Messe ein.
Sibille Huber gestaltete mit ihrem Jugendchor „Vocissimo“ auf wunderschöne Weise musikalisch den Gottesdienst mit.
Bevor alle Jubelpaare zu einem Umtrunk in den Pfarrsaal eingeladen wurden, erhielt jedes Ehepaar eine Kerze und eine Spruchkarte für Liebende überreicht.
Das gemeinsame Beten, Singen und Feiern in der Kirche bei der Messe stärkt die Jubelpaare, auch weiterhin mit viel Liebe und Rücksicht, Einsicht und Verständnis den Weg der Ehe weiterzugehen.
Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates wünschen ihnen noch viele gesunde Jahre.
 
Isolde Geier
Pfarrgemeinderat Nals

Bibel einmal anders – Spirituell vs. Spiritus

Bibel einmal anders – Spirituell vs. Spiritus

Und er nahm den Kelch, sprach das Dankgebet und sagte: Nehmt den Wein und verteilt ihn untereinander.
 
„Bibel & Kultur & Wein“ - zu diesem besonderen Abend luden im Rahmen der Glaubenswoche die Mitglieder des Pfarrgemeinderates Nals in die Kellerei Nals Margreid ein.
 
Zahlreiche Besucher fanden sich am Abend des 14. März in der Kellerei ein. Nach der Begrüßung führte Verkaufsleiter Gottfried Pollinger die Anwesenden durch die Räumlichkeiten, wo die Weinfässer gelagert werden, und erzählte von der Geschichte der Kellerei und der Kultur des Weines. Biblische Weinsprüche wurden entlang des Ganges angebracht, welche die Besucher aufmerksam lasen. Der Höhepunkt dieses Abends fand im Turokeller statt. Inmitten von Weinfässern stimmte Seppl Egger mit seiner Ziehharmonika den biblischen Teil des Abends ein. Der renommierte und bekannte Theologe Prof. Dr. Don Paolo Renner erzählte in gekonnter Weise über die Bedeutung des Weines in der Bibel. Sein Vortrag war kurzweilig, sehr interessant und auch unterhaltsam. Zum Abschluss des Abends lud Gottfried Pollinger alle Anwesenden auf ein Glas Wein ein. In angenehmer Gesellschaft und in netten Gesprächen konnte man noch den ein oder anderen Bezug zum Thema „Bibel & Kultur & Wein“ herstellen.
Mit dem Wunsch der Teilnehmer, man möge öfters solche interessanten Veranstaltungen anbieten, machten sich die Besucherinnen und Besucher auf den Heimweg.
 
Koh 9,7 Iss freudig dein Brot, und trink vergnügt deinen Wein, denn das was du tust, hat Gott längst so festgelegt, wie es ihm gefiel.
                                                                        
                                                                                                                
Isolde Geier Pfarrgemeinderat Nals
1234
Seite

Pfarrbrief abonnieren

* Pflichtfelder

Vor Kurzem verstorben

Klicken Sie auf das Bild, um das Andenkenbild zu sehen
Oskar Lanz
Oskar Lanz
Oskar Lanz
12.10.2019, Nals
Rosa Höller Wwe. Pircher
Rosa Höller Wwe. Pircher
Rosa Höller Wwe. Pircher
10.10.2019, Nals
Maria Geier Wwe. Robatscher
Maria Geier Wwe. Robatscher
Maria Geier Wwe. Robatscher
08.10.2019, Nals
Alle Verstorbenen
top
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ich stimme zu Mehr Informationen