Nals

Pfarrei zum Heiligen Ulrich

12
Seite

Infos & Kontakt

Infos & Kontakt

Auch wenn die heutige Pfarrkirche zum Hl. Ulrich in Nals erst im Jahre 1815 eingeweiht wurde, gehen die Ursprünge einer Kirche wenigstens auf das 12. Jahrhundert zurück. Zur Pfarrei Nals gehören auch das Herz-Jesu-Kirchlein in Untersirmian aus dem Jahre 1843 und das auf das Ende des 12. Jahrhunderts zurückgehende St. Apollonia Kirchlein in Obersirmian.

Einwohneranzahl: 2.019
Pfarrei-Anschrift: Schwanburgerstr. 6, 39010 Nals
Tel.: 0471 257113
E-Mail: pfarre.nals@rolmail.net

Pfarrer: Seppl Leiter
Tel: 0471 257 113
E-Mail: leiter.seppl@cmail.it
Bürostunden in Terlan: Dienstag u. Donnerstag von 09.15 - 11.15 Uhr
Freier Tag: Dienstag Abend - Mittwoch Abend (jeweils gegen 18.00 Uhr)​

Seelsorger: Richard Sullmann
Tel.: 0471 678 721
E-Mail: sullmann.richard@rolmail.net
Bürostunden in Nals: Montag von 09:00 bis 10:00 Uhr
Freitag von 08:00 bis 10:00 Uhr​

Seelsorger: Paolo Renner
Tel.: 3496220034
E-Mail: donpaulrenner@gmail.com

Pfarrverantwortliche: Isolde Geier
Tel.: 349 58 41 878
E-Mail: geier.isolde9@gmail.com

Pfarrgemeinderatspräsident: Matthias Ebner
Tel.: 347 23 21 735
E-Mail: ebner.matthias@yahoo.de

Spenden und Beiträge können auf das Konto der Pfarrei überwiesen werden:
Raiffeisenkasse Etschtal: IT26B0826958620000305206952
Steuernummer: 82013310212

Neuigkeiten aus der Pfarrei Nals

Herr Anton Weiss - NALS - ist gestorben

Herr Anton Weiss - NALS - ist gestorben

Am 13. Juli ist Herr Anton Weiss aus Nals im 94. Lebensjahr gestorben.

Der Trauergottesdienst findet am Donnerstag, 16.07. um 17 Uhr in der Pfarrkirche von Nals statt.

Den Abendrosenkranz beten wir am Mittwoch um 19,30 Uhr in der Pfarrkirche von Nals.

Patrozinium einmal anders...

Patrozinium einmal anders...

Es hat schon Tradition, das Patroziniumsfest in Untersirmian, welches jedes Jahr am Herz-Jesu-Freitag mit einer Prozession um die umliegenden Höfe und dem anschließenden Gottesdienst im Kirchlein am Stockerhof gefeiert wird. Doch auch hier hat "Corona" die Pläne durchkreuzt. Die Prozession musste an diesem 19. Juni 2020 ausfallen und die Heilige Messe wurde kurzerhand im Hof vor der Kirche gefeiert, um die nötigen Abstandsregelungen einzuhalten. Eine kleine Bläsergruppe und die Schützenkompanie, welche zusätzlich auf das ebenso traditionelle Grillfest nach dem Gottesdienst verzichten musste, gaben dem Patrozinium dennoch einen würdigen und feierlichen Rahmen. Ein besonderer Moment war die Segnung der beiden neu errichteten Häuser des Stockerhofes am Ende der Feier. Sie ersetzen das alte Wohngebäude und den Stadel, die  beim Großbrand im Herbst 2018 stark beschädigt bzw. zerstört worden waren. ME

Erstkommunionkinder der Mutter Gottes anvertraut!

Erstkommunionkinder der Mutter Gottes anvertraut!

Auf dem Marienaltar in der Pfarrkirche von Nals stehen seit dem 12. Mai 17 Gläschen mit verschiedenen Rosen. Diese stehen symbolisch für jene 17 Buben und Mädchen, welche in naher Zukunft zum ersten Mal das Sakrament der Heiligen Eucharistie empfangen werden. Mit dieser Aktion will die Katechesegruppe der Pfarrgemeinde Nals die Kinder mitsamt ihren Eltern und Familien unter den besonderen Schutz der Gottesmutter Maria stellen.

Wer sich diesem Wunsch anschließen und/oder seine eigene Familie und persönlichen Anliegen der Gottesmutter ans Herz legen möchte, der sei hiermit herzlich eingeladen, die täglich um 19.30 Uhr über den Pfarrsender ausgestrahlten Maiandachten mitzufeiern und mitzubeten. ME 

Rita Ladurner - Nals - ist gestorben

Rita Ladurner - Nals - ist gestorben

Am 14. April ist Frau Rita Maria Ladurner, geb. Walzl - Nals -  im 69. Lebensjahr verstorben.

Die Beisetzung der Verstorbenen wird auf unbestimmte Zeit verschoben.

 

 

„Durch die Taufe berufen, den Glauben zu leben und weiterzugeben!“

„Durch die Taufe berufen, den Glauben zu leben und weiterzugeben!“

Am 02. März 2020 fand im Pfarrsaal von Nals ein interessanter Vortrag unter dem Motto „Leben, lernen, glauben – Verantwortung, aber wie?“ statt. Im Rahmen der Glaubenswoche hatte der Pfarrgemeinderat zu dieser Veranstaltung geladen und dafür aus den eigenen Reihen Krimhild Pöhl als Referentin engagiert. Basierend auf ihren Erfahrungen als Pädagogin im Kindergarten und auf ihren Kenntnissen als angehende Theologin erläuterte Pöhl, wie wir Erwachsene unserer christlichen Verantwortung gerecht werden und anderen Menschen, besonders den Kindern Vorbilder im Glauben sein können. Sie betonte dabei vor allem die Grundvollzüge der Kirche (den Glauben feiern, den Glauben verkünden, den Glauben in der Nächstenliebe leben und den Glauben in Gemeinschaft leben) und schreckte auch nicht davor zurück, uns an einige Grundaussagen des zweiten vatikanischen Konzils bzgl. der priesterlichen, prophetischen und königlichen Berufung aller Christen durch die Taufe zu erinnern. In einer kurzen Diskussionsrunde im Anschluss des Vortrags erhielten die Anwesenden die Möglichkeit, ihre eigene Meinung einzubringen. Dabei wurde mitunter deutlich, wie groß die Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis oft ist, wenn es darum geht, den christlichen Glauben (verantwortungs-)bewusst zu leben. ME      
12
Seite

Pfarrbrief abonnieren

* Pflichtfelder

Vor Kurzem verstorben

Klicken Sie auf das Bild, um das Andenkenbild zu sehen
Sr. Angelina Kapauer
Sr. Angelina Kapauer
Sr. Angelina Kapauer
14.06.2020, Nals
Albert Kompatscher
Albert Kompatscher
Albert Kompatscher
18.04.2020, Nals
Engelbert Pircher
Engelbert Pircher
Engelbert Pircher
18.04.2020, Nals
Alle Verstorbenen
top
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ich stimme zu Mehr Informationen